Logo_image_transparent.png

Newsletter: Lean-Management verbessert Service-Prozesse

Aktualisiert: 4. Apr.

Den einen "richtigen Einstieg" in die Digitalisierung gibt es nicht ... Aber!

Transparenz in betrieblichen Prozessen ist für Unternehmen heute von entscheidender Bedeutung, nicht nur um Ineffizienz und Verschwendung einzudämmen, sondern auch um Arbeitsmodelle aktiv zu gestalten, schulungsreife Bereiche zu identifizieren und allgemein Verbesserungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Da Unternehmen zunehmend nach Möglichkeiten suchen, die standardisierte Arbeitsprozess zu automatisieren, wird die Notwendigkeit einer solchen Transparenz immer wichtiger, damit Führungskräfte Entscheidungen nicht blind treffen.

Lean.IQ verbindet in diesem Zusammenhang die klassische Herangehensweise mit den Methoden des Lean Management. Darauf aufsetzende IoT Lösungen bieten einen barrierefreien Einstieg in die Digitalisierung. Auch ohne eine langfristige Strategie lassen sich so gewissen Themenbereiche erkunden - stellt sich der entsprechende Mehrwert ein, skaliert die Lösung mit wenigen Schritten im kompletten operativen Umfeld. Aus unserer Sicht spricht also vieles sowohl für den Start mit einem POC, als auch mit einem strategischen Ansatz - wir halten den initialen Projektaufwand gering, damit sie erfolgreich sind!


Folgen Sie mir auf LinkedIn oder stöbern Sie einfach mal in unserem Blog. Dort geben ich regelmäßig Einblicke in unsere Projektarbeit.

Viel Spass beim lesen





 


Strategie oder Pilotprojekt - oder beides?


Bei der Bewertung betrieblicher Prozesse reicht die menschliche Beobachtung meist nicht bis in die letzte Detail-Tiefe. Neue Daten- und Analyse-technologien können in diesem Zusammenhang sehr viel objektivere und aussagekräftigere Erkenntnisse liefern.


#Lean.IQ #SmartManufacturing

 


​Starter Kit für den schnellen Einstieg in das Condition Monitoring


Mit dem Starter-Kit können Sie in wenigen Schritten selbst mit Ihrerer eigenen Condition Monitoring Lösung starten.


#IoT #Gateway

 


Der virtuelle Techniker in der Fernwartung


Durch den Einsatz der Condition Monitoring Lösung ExoSense® wird der "virtuelle Techniker" Wirklichkeit. Am Beispiel von WIGEN Water Technologies wie wir mit Hilfe einer innovativen Lösung dazu beitragen können, kunden-spezifische Service Lösungen zu entwickeln.


 

Lean.IQ - Ingenieurbüro | www.lean-iq.com | ralf.puehler@lean-iq.com


IMPRESSUM: Lean.IQ - Ingenieurbüro, Bajuwarenstrasse133 - 81825 München (Unternehmenssitz), Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Ralf Pühler, ralf.puehler@lean-iq.com, USt-IdNr. DE 339 156 488



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen