Technologie Transformation: Mehrwerte schaffen

Über die letzten Jahre ist verstärkt wahrzunehmen, wie sich Investitionen in innovative Technologien bewähren. Viele Beispiele zeigen, wie die Brücke zwischen Technologie und Betriebsmodell Unternehmen erfolgreich und fit für die Zukunft machen. Nicht zuletzt hat die COVID-19-Krise einmal mehr die geschäftliche Notwendigkeit deutlich gemacht, in der heute allgegenwärtigen technologiegetriebene Veränderungen selbst aktiv zu sein. Tatsächlich aber befinden wir uns schon mehrere Jahre in der Phase einer Integration von Technologie und Geschäftsmodell, und diese Zeit hat bereits zahlreiche Unternehmen mit Leuchtturm Charakter hervorgebracht.

Die Bemühungen im Rahmen einer Transformation können durch drei wesentliche Maßnahmen deutlich gemacht werden:

  • Erschließung neuer Einnahmequellen

  • Operative Kosten senken

  • Einen greifbaren Mehrwert schaffen.

Was wir jedoch wahrnehmen, ist die Tatsache, dass einige Aktivitäten in der Transformation mehr Wirkung erzielen als andere (nämlich diejenigen, die sich auf Talente und Fähigkeiten beziehen). Unternehmen mit z.B. leistungsstarken IT-Organisationen oder entsprechenden Technologie-Partnerschaften konnten sich in ihren Bemühungen um Wertschöpfung, Einführung neuer Technologien und Annäherung von Technologie und Geschäftsmodell von ihren Wettbewerbern teils deutlich abheben.


Im folgenden möchte ich sieben wichtige Erkenntnisse über Technologie Transformationen mit ihnen teilen.


Lektion Nr. 1: Technologieinvestitionen als Erfolgsgarant

Im Vergleich zahlloser Beispiele zeigt sich, das Transformationen im Technologiebereich von Unternehmen sich stets auszuzahlen. Wir ja haben bereits in einem Vorangegangenen Beitrag zu den unterschiedliche Aktivitäten erfolgreicher Tech-Forward Transformationen berichtet. Wir konnten zehn verschiedene Aktivitäten ausmachen die einen solchen Tech-Forward-Ansatz erfolgreich machen. Dabei berichtet die deutliche Mehrzahl der Unternehmen, das dies zu einigen oder gar erheblichen Kostensenkungen und Verbesserungen der Mitarbeiterzufriedenheit geführt hat. Außerdem können natürlich bestehende Einnahmequellen optimiert oder auch ganz neue geschaffen werden: zum Beispiel durch eine neue Produktlinie oder ein neues Geschäftsmodell. Die Erkenntnisse deuten aber auch darauf hin, dass es sich bei solchen Investitionen nicht um einen einmaligen Aufholversuche handelt, sondern um einen kontinuierlichen Prozess dem in der Zukunft weitere Transformationsspiel automatisch folgen.


Lektion Nr. 2: Mitarbeiterkultur im Fokus der Wertschöpfung

Nicht alle Transformationen haben die gleiche Wirkung. Bei den zehn Transformationsinitiativen gilt die Veränderung in der Personal- und Talentstrategien in Unternehmen mit zu den wertvollsten Maßnahmen. Bei Unternehmen, die ihre Herangehensweise ihrer Talentförderung verändert haben, sind die Fortschritte im Transformationsprozess oft deutlicher und auch die Umsetzungsgeschwindigkeit ist wesentlich höher. Dabei gilt es Maßnahmen zu ändern, um Talente mit digitalen und technischen Fähigkeiten zu gewinnen, zu halten und weiter auszubilden.